Projektneuigkeiten aus Hamburg. Die Hamburger Niederlassung der WSP Deutschland AG wurde seitens der Max-Planck Gesellschaft zur Förderung der Wissenschaft e.V. zur Verstärkung der Projektleitung mit Projektsteuerungsleistungen für den Neubau des Max-Planck-Instituts für Struktur und Dynamik der Materie in Hamburg Bahrenfeld beauftragt.

Die Max-Planck-Gesellschaft verwirklicht auf dem Campus Bahrenfeld in unmittelbarer Nähe zum DESY ein Institutsgebäude zur Erforschung der Struktur und Dynamik der Materie. Der 5-geschossige sich nach Süden abtreppende Neubau beinhaltet physikalische Lasermesslabore, ein Rechenzentrum für die Belange der theoretischen Physik, bio-chemische Laborflächen, Arbeits- und Kommunikationsräume für die Wissenschaftler sowie eine großzügige Caféteria mit Außenbezug.

 Seit seiner Gründung 2013 ist das Max-Planck-Institut bereits mit zwei experimentellen Abteilungen und einer Theorie-Abteilung im Center for Free-Electron Laser Science (CFEL) auf dem Forschungscampus ansässig. Mit dem Neubau wird das Institut um zwei weitere experimentelle Abteilungen und mehrere Nachwuchsforschungsgruppen wachsen

Die Rohbauarbeiten für das Gebäude mit einer Bruttogeschossfläche von ca. 12.400 m² und einem Bauvolumen von ca. 38 Millionen Euro sind so gut wie abgeschlossen. Das Gebäude soll Ende 2019 an den Nutzer übergeben werden.

Wir freuen uns sehr, erneut für die Max-Planck Gesellschaft zur Förderung der Wissenschaft e.V. tätig sein zu dürfen.