Auch in diesem Jahr hat die WSP Infrastructure Engineering GmbH traditionell auf die Versendung von Weihnachtskarten verzichtet und anstelle dieser Aufwendungen wieder für einen gemeinnützigen Zweck gespendet. Die Auswahl eines Empfängers für die diesjährige Weihnachtsspende wurde von den Mitarbeitenden des Standorts Dresden getroffen.

Wir haben uns entschieden, in diesem Jahr den Dresdner Verein „Sonnenstrahl e.V.“ zu unterstützen, der durch unermüdliche, ehrenamtliche Arbeit einen wesentlichen Beitrag leistet, krebskranken Kindern und ihren Angehörigen die Zeit der Erkrankung erträglicher zu machen und wie ein Sonnenstrahl Licht und Freude an das Krankenbett zu bringen.

Der Verein ermöglicht es, Eltern mit längeren Anfahrtswegen kostenfrei im „Elternhaus“ mit 9 Zimmern zu übernachten und so in der Nähe ihres Kindes zu bleiben. Alle betroffenen Eltern werden einmal wöchentlich im Vereinshaus zum Elternmittagessen eingeladen und zusätzlich einmal pro Woche auf der Station zum Elternkaffeetrinken. Weiterhin bietet der Verein monatliche Entspannungsabende an.

Den erkrankten Kindern bietet der Verein die Möglichkeit der Ablenkung und künstlerisch-kreativen Verarbeitung ihrer Krebserkrankung und ermöglicht Kunsttherapie und Musiktherapie. Zudem finanziert der Verein für die Station eine zusätzliche Psychologin, die den kleinen Patienten hilft, die Angst vor der fremden Umgebung des Krankenhauses und unangenehmen Untersuchungen zu bewältigen.

Nicht vergessen werden dürfen die Geschwister, denn sie leiden ebenfalls sehr unter der Situation der Krebserkrankung. Deshalb lädt der Verein sie einmal im Monat zu einem sogenannten Geschwistertag ein. Hier treffen sie andere Kinder, die in der gleichen Situation sind wie sie, können sich mit ihnen austauschen, aber vor allem erleben sie gemeinsam etwas Schönes und haben so Ablenkung von ihren Sorgen.

Wer Halt sucht und sich gern mit anderen Betroffenen austauschen und seine Erfahrungen teilen möchte, kann sich außerdem den Selbsthilfegruppen anschließen. Sie führen regelmäßig zahlreiche Aktivitäten durch. So finden sich beispielsweise in der Jugendgruppe ehemalige Patienten und ihre Geschwister ab 13 Jahren zusammen. Einmal monatlich wird mit ihnen gemeinsam ein Jugendgruppentag organisiert.

Spendenübergabe

Im Rahmen unserer Weihnachtsfeier am 07.12.2018 erfolgte die Überreichung des Spendenschecks an die Geschäftsführerin des Vereins „Sonnenstrahl e.V.“, Frau Antje Herrmann durch unsere Mitarbeitenden und den Regionalbereichsleiter Süd Tilo Fischer. Am Rande der Weihnachtsfeier gab es noch die Möglichkeit für einige Fotos und ein paar Worte mit Frau Herrmann zu wechseln.

Wenn auch ihr Interesse an der Arbeit des Vereins bekommen habt, könnt ihr euch gerne direkt auf der Homepage informieren: https://www.sonnenstrahl-ev.org/