Wohnanlage Gartenstadt Potsdam Drewitz

Die PRO POTSDAM wurde mit dem Konzept zum Pilotprojekt ”Gartenstadt Drewitz - energetisch stark energisch grün” beim Bundeswettbewerb zur energetischen Sanierung von Groß-wohnsiedlungen mit einer Silbermedaille prämiert. Gegenstand ist der komplexe Umbau eines bestehenden Wohngebietes in 6 Bauabschnitten mit Blick auf Wohn- und Freiraumqualität, mikro-klimatische Situation, Verknüpfung öffentlicher und privater Räume und architektonische Ausprägung.

 


Sektoren

Leistungen

Kunde

  • PRO POTSDAM GmbH

Projektvolumen

  • 11.5 Mio. €

Projektstatus

  • Abgeschlossen

Architekt

  • Knerer und Lang Architekten


Herausforderungen

Bei den umfangreich zu sanierenden und zusammenhängenden Objekten handelt es sich um Wohngebäude in WBS 70 Plattenbauweise aus den Jahren 1988/89. Mit dem Pilotprojekt sind hier neue Qualitäten im Städtebau zu erzielen. Es entstehen neue Wohnhaus- und Wohnungstypologien mit Balkonen, deren barrierefreie Erschließung über Aufzüge ermöglicht wird. Energetische Stan-dards der CO2 Reduktion werden unter Einsatz regenerativer Energien und modellhafter Implementierung dezentraler Netze umgesetzt.

Wohnfläche (in qm)
128oo
Wohnungen
200

Herangehensweise

WSP wurde durch die Knerer und Lang Architekten mit den Leistungen des Baumanagements für die sechs Bauabschnitte der Gartenstadt Potsdam-Dre-witz beauftragt. WSP erstellte die Ausschreibung nach Einzelgewerken und wirkte an den Vergaben mit. Dazu gehörte es Angebote einzuholen, zu prüfen, auszuwerten, einen Preisspiegel aufzustellen und Kostenanschläge aus den Angeboten anzufertigen. Mit der Leistungsphase 8 oblag WSP die Verantwortung für die Bauüberwachung inkl. umfassender Fotodokumentation während aller Bauphasen.