Hotel Motel One am Spittelmarkt

Das Motel One ist ein 11-geschossiges Garni-Hotel im Berliner Bezirk Mitte. Der Baukörper weist eine abgeknickte L-Form auf. Die Gebäudeanlage gliedert sich in einen Hochhausturm als Kopfbau mit repräsentativen Arkaden entlang der Leipziger Straße und einen Seitenflügel mit zwei zurückspringenden Dachgeschossen entlang der Axel-Springer-Straße.

 


Sektoren

Leistungen

Kunde

  • Commerz Real AG

Projektvolumen

  • ca. 11 Mio. € netto

Projektstatus

  • abgeschlossen

Architekt

  • Kny & Weber Architekten


Herausforderungen

Die 2 Baukörper stehen auf einem zweigeschossigen Sockel, der das Erd- und das Zwischengeschoss aufnimmt. Im Erdgeschoss des Sockels sind die Rezeption, die Lounge, die Lobby, die Bar, der Frühstücksbereich sowie die Verwaltung untergebracht. Die 304 Hotelzimmer befinden sich in den darü-berliegenden 10 Vollgeschossen, wobei das Zwischengeschoss (über EG) weniger Hotelzimmer als die Regelgeschosse aufweist. Insgesamt 52 barriere-freie Zimmer sind nach DIN 18025 ausgestatt.

 

BGF (in qm)
8930
Hotelzimmer
304

Herangehensweise

WSP wurde vom Erwerber Commerz Real AG in 2 Stufen mit der Erstellung der technischen Due Diligence und dem Projektcontrolling für den Neubau des Motel One betraut. Zu unseren Leistungen gehörte die Prüfung von Unterlagen zu Lage und Erschließung, Grundbuch/Grundstück, Baurecht/Baugenehmigung, Objekt-, Tragwerks- und Technikplanung sowie Verträgen. Weiter gehörten Vorbereitung, Durchführung und Dokumentation des Bausolls hinsichtlich Termine, Kosten, Qualitäten und Quantitäten der Planung und Bauausführung sowie die Begleitung behördlicher Abnahmen dazu.