Forschungsbau der Ruhr­Universität Bochum für moleku­lare Protein-Diagnostik

Im neuen Forschungsbau der Ruhr­Universität Bochum (RUB) für moleku­lare Protein-Diagnostik (ProDi) werden Grundlagenforscher und Kliniker von PURE zusammenarbeiten. Derzeit sind sie noch über mehrere Standorte in und um Bochum verteilt. Damit wird der Forschungsverbund PURE (Protein Research Unit Ruhr within Europe) gestärkt. Das PURE-Konsortium ent­wickelt innovative Methoden zur Früh­diagnose von Krebs und neurodegene­rativen Erkrankungen wie Alzheimer.

 



Kunde

  • Bau- u. Liegenschaftsbetrieb NRW Dortmund

Projektvolumen

  • 40,2 Mio.€ netto

Projektstatus

  • Abgeschlossen

Herausforderungen

Ein neuer Standort soll geplant werden, welcher mit modernsten Räumlichkeiten den spezifi­schen Anforderungen dieser hochkomplexen Forschungstätigkeit gerecht wird. Grundlagenforscher und klinische Wissenschaftler sollen hier eine hochqualitative Arbeitsumgebung für Forschung, Diagnose und den interdisziplinären Austausch erhalten. Im Neubau wird innerhalb mehrerer Institutsgruppen an unterschiedlichen Forschungsschwerpunkten gearbeitet werden.

 

Herangehensweise

Umsetzung der detaillierten Vorgaben der Nutzer durch intensive Einbindung der Nutzergruppen­vertreter in den Planungs- und Durchführungsprozessen. Durch regelmäßige Steuerungsprozesse erfolgt eine Optimierung der Ausführung in Abstimmung mit dem Auftraggeber, dem Gene­ralunternehmer sowie dem Laborbauer.