Grund- und Mittelschule Ochsenfurt

Die Generalsanierung der Grund- und Mittelschule Ochsenfurt war aufgrund der baulichen Situation der Gebäude aus den 30er-  bzw.  60er-  Jahren lange ein Erfordernis für die Stadt  Ochsenfurt. Viele  Überlegungen waren nötig, bis letztlich der Stadtrat eine Planung verabschieden konnte. Eine  enge Abstimmung mit der Förderbehörde Regierung von Unterfranken erfolgte während aller Phasen. Im Rahmen der Planung wurden eine Neuordnung der Räume der bestehenden Grund- und Mittelschule sowie erforderliche Raumergänzungen vorgenommen. 

 


Sektoren

Kunde

  • Stadt Ochsenfurt

Projektvolumen

  • 17,6 Mio. € brutto

Projektstatus

  • Abgeschlossen


Herausforderungen

Die Vorgabe war, sämtliche Bauarbeiten parallel zum laufenden Schulbetrieb durchzuführen und kostenintensive provisorische Lösungen zu vermeiden.

Herangehensweise

Zusammen mit dem Planungsteam und den Nutzern konnte ein Gesamtkonzept entwickelt werden,  das ohne  Provisorien auskommt.  Eine eng an den  laufenden Schulbetrieb gekoppelte Terminplanung verlagerte lärmintensive Arbeiten in die Schulferien. So wurden die Grund- und  Mittelschule als jeweils kompakte und getrennte, jedoch voneinander partizipierende Einheiten geschaffen.