Die SwissLife AG Niederlassung für Deutschland plant, alle bisherigen Münchner Standorte in einer neuen Konzernzentrale im Garchinger Stadtteil Hochbrück zusammenzuführen. WSP stellte dabei insbesondere sicher, dass ein dauerhaft wirtschaftliches und nachhaltiges Gebäude entsteht.

 


Standort

  • München

Sektoren

Kunde

  • SwissLife AG

Projektvolumen

  • 83,3 Mio. € brutto

Projektstatus

  • Abgeschlossen

Architekt

  • Ackermann Architekten BDA


Herausforderungen

Neben den traditionellen Aufgaben des Projektmanagements besteht eine besondere Herausforderung darin, die Wünsche des Nutzers optimal in das Projekt zu integrieren. Durch eine Einbindung des Nutzers schon bei der Projektinitiierung konnten die Projektziele frühzeitig fixiert und in der Folge erfolgreich in die Entwürfe integriert werden.

 

Arbeitsplätze
700
BGF (in qm)
33273

Herangehensweise

Durch die multidisziplinäre Ausrichtung von WSP konnte der Bauherr umfassend und interdisziplinär beraten werden. Der Bauherr konnte auf diese Weise neben der Projektsteuerung auch vom Knowhow der WSP-Experten profitieren.